Wir freuen uns über jeden neuen Sänger!  

Bei uns sind keine Vorkenntnisse notwendig. Wenn du gerne singst, komm einfach einmal vorbei!

Sie wollen uns Ihre Meinung sagen?
Hier gehts zum Gästebuch.

Aktuelles


Hochzeit Tamegger & Ragossnig

 

Am 18.8.2018, einem einmaligen Datum, durften wir bei einem einmaligen Anlass dabei sein und diesen sogar mitgestalten.
Die Rede ist von der gesanglichen Untermalung eurer kirchlichen Hochzeit in der Stadtpfarrkirche St. Veit.

Wir hoffen euch diesen besonderen Moment noch etwas unvergesslicher gemacht zu haben.

 


Rückblick


Rathausabend

 

Bald gibt es wieder die Gelegenheit den Funderchor bei freiem Eintritt im Rathaus in St. Veit zu erleben.
Am Mittwoch, dem 1. August gestalten wir den 4. Rathausabend des heurigen Jahres mit dem Volksliedchor St. Veit, sowie mit der Trachtenkapelle St. Veit.
Beginn ist um 20:00 Uhr, weitere Informationen gibt es beim Veranstalter Stadtmarketing St. Veit.

Sängerfest in Launsdorf

 

Am 7. Juli waren wir zum Sängerfest in Launsdorf eingeladen.
Es war ein netter Abend mit sehr vielen verschiedenen Chören, musikalisch gehalten im Kärntner Gesang.
Hier geht´s zu den Bildern.

Konzert der Chorgemeinschaft Funder

 

Der Funderchor lädt alle Freunde und Bekannte der Chorgemeinschaft, sowie diejenigen, die uns noch kennen lernen wollen, herzlichst zum diesjährigen Hauptkonzert in die Blumenhalle ein!

Martin Wiener am Kartentelefon freut sich schon auf die ersten Reservierungen. Letztes Jahr waren unsere Karten bereits vor dem Konzert ausverkauft, daher zögert nicht zu lange euch euren Eintritt zu einem gesanglichen Höhepunkt des Jahres mit dem Funderchor zu sichern!

Auf ein Wiedersehen am 9. Juni freuen wir uns, bis dahin wird noch fleißig geprobt :)


Funderchor im Einsatz

 

Die Chorgemeinschaft Funder hören und noch dazu etwas gutes tun, was will man mehr :)

                                 

Adventsingen

 

Bald beginnt die Adventszeit und damit ist es auch bis zu unserem Adventsingen nicht mehr weit.

Wir freuen uns auf jeden einzelnen Besucher!

Ein kleiner Vorgeschmack

Liebe Freunde der Chorgemeinschaft,

letzten Sonntag durften wir in der Pfarre Haimburg die Heilige Messe mitgestalten. Dabei ist es gelungen, einen kleinen Vorgeschmack auf unser jährliches Adventsingen, welches heuer am 10.12. um 17:00 Uhr in der Klosterkirche stattfindet, festzuhalten - und diesen wollen wir Ihnen natürlich nicht vorenthalten!

Wir würden uns freuen mit Ihnen am 10.12. einen besinnlichen Abend verbringen zu dürfen!

Das war das Konzert 2017

Sehr geschätzte Zuhörer der Chorgemeinschaft!

Wir dürfen uns wieder einmal für Ihre Treue und Begeisterungsfähigkeit bedanken.

Die Blumenhalle war ausverkauft. Zusammen mit der Singgemeinschaft Oisternig und dem Singkreis ARS Musica Althofen gelang es, einen launigen Abend mit traditionellem Kärntner Gesang, aber auch mit Musik aus aller Welt zu gestalten.

Hier geht´s zu den Bildern [Konzert 2017]

Konzert 2017

Für den 10. Juni 2017 um 20:00 Uhr hat die Chorgemeinschaft Funder in der Blumenhalle in Sankt Veit erneut einen besonderen Konzertabend zusammengestellt. Unter der musikalischen Leitung von Dieter Habernig wurde gemeinsam mit Christof Mörtl, Dagmar Sucher und Klaus Lippitsch ein außergewöhnliches Programm ausgearbeitet. Jung und Alt in hoher musikalischer Qualität zu berühren steht hierbei traditionell im Vordergrund. Die Besucher sollen, wie schon in den letzten Jahren eine gesangliche Vielfalt erleben. Die Vielfalt reduziert sich hierbei nicht auf die Literatur, sondern auch auf die in den Stilrichtungen differenzierenden Chöre.

Moderiert von Seppi Rukavina dürfen sich die Besucher auf einen spannenden Konzertabend unter der Gestaltung der Chorgemeinschaft Funder, der Singgemeinschaft Oisternig und des Singkreis ARS MUSICA Althofen freuen.

Wann:
10.6.2017, 20 Uhr 

Kartenvorverkauf:
Tel. Nr. 0680 1183533

Sowie direkt bei den Sängern der Chorgemeinschaft Funder

Jahreshauptversammlung der Chorgemeinschaft

Am 11.01.2017 fand die Jahreshauptversammlung statt. Rückblick und Vorschau waren zwei wichtige Themen des Obmannes  und des Chorleiters. 

Für das Sommerkonzert der Chorgemeinschaft wird es einige Neuerungen geben. Das Herbstsingen werden wir wieder mit einem Gastchor gestalten. 

Resüme: Es bleibt auch im Jahr 2017 sehr spannend. 

Adventsingen in der Klosterkirche

Am zweiten Adventsonntag lud die Chorgemeinschaft zum Adventsingen in die Klosterkirche in St. Veit. Dieses Jahr ist der zweite Adventsonntag mit den 4.12. sehr früh. Trotzdem eine Einstimmung auf die stille Zeit zu vermitteln war das erklärte Ziel. Mit dem Ensemble "Die 270 Saiten", sowie mit unserem Sprecher Stiftspfarrer Christian Stromberger versuchten wir den Rahmen für ein stimmungsvolles Konzert zu bereiten. Chorleiter Dieter Habernig präsentierte eine gelungene Liederauswahl, dies bestätigte auch das Publikum der vollen Klosterkirche.

Der Abschluss fand nach dem Konzert im dahinterliegenden Hof der Familie Spendier bei offenen Feuer und kleinen Stärkungen statt. 

Das war das Herbstsingen 2016

Am Samstag, dem 8.10 ging das Herbstkonzert 2016 im Rathaushof über die Bühne. Die Chorgemeinschaft hatte mit dem Grenzlandchor Arnoldstein und dem gemischten Chor Grafenstein zwei ausnehmend gute Chöre eingeladen. Auch das Publikum wusste die Mischung zu schätzen ... [lesen Sie mehr] [zu den Bildern]

Herbstsingen

Am 8. Oktober kann die Chorgemeinschaft mit einem musikalischen Schmankerl aufwarten: Das "Herbstsingen mit der Chorgemeinschaft Funder". Für die Veranstaltung konnten wir den Grenzlandchor Arnoldstein und den Gemischten Chor Grafenstein gewinnen. Gesungen wird im Rathaushof St. Veit, ab 19 Uhr. [lesen Sie mehr]

Der Sommer kommt doch ...

Werte Zuhörer, liebe Freunde der Chorgemeinschaft,

ob Sie in die Berge gehen, ans Meer fahren oder gemütlich zu Hause bleiben -

Wir wünschen Ihnen jedenfalls einen schönen Sommer!

 Wenn Sie es wollen, sehen wir uns am 17. August im Rathaushof in St. Veit zum Rathausabendsingen.

Das Konzert 2016

Liebe Zuhörer der Chorgemeinschaft Funder. Wir möchten uns an dieser Stelle sehr herzlich für Ihre Treue zu unseren Chor bedanken. Wir haben an zwei Tagen im Rathaushof 550 Besucher willkommen heißen dürfen. Es waren für uns zwei großartige Abende und nach den zahlreichen  Rückmeldungen zu schließen, haben Sie das ähnlich empfunden. [weiterlesen]

 

Christian singt im ersten Bass

... Chrisitan Reichenhauser, mit seinen 23 Lenzen eine dynamische Unterstützung für den 1 Bass. Christian ist immer bei den Proben und kann auch mal länger sitzen, wenn es sein muss (das hat er wohl von seinem Vater ;-)).

Christian, wir freuen uns, Dich bei uns zu haben. Herzlich Willkommen bei der Chorgemeinschaft! [zum ersten Bass]

 

Das Konzert findet heuer im Rathaushof statt

Das Konzert der Chorgemeinschaft rückt unaufhaltsam näher. Die Karten sind schon gedruckt und viele auch schon verkauft. Die letzten Plakate werden noch ausgehängt. Bald sind auch unsere neuen Banner an wichtigen Stellen zu sehen.

Unser Konzert findet heuer am 10., sowie 11. Juni im Rathaushof statt!

Bitte beachten Sie den geänderten Veranstaltungsort!

Auch stehen diesmal zwei Termine zur Auswahl. Während die Eintrittskarte für den Freitag (10.6.) in blau gehalten ist, erscheint die Eintrittskarte für den Samstag (11.6.) im kräftigen Gelb.

 

Zuwachs im zweiten Tenor

Es gibt einen Neuen. Er heißt Greiner Christoph und ist der Sohn von Greiner Willi. Christoph ist Schüler und wird zukünftig im zweiten Tenor mitmischen!

Wir sagen: Herzlich Willkommen in der Chorgemeinschaft!

[zum zweiten Tenor]

 

 

Singtag der I.

Es ist Samstag. Wochenende. Endlich mal ausschlafen. Nichts tun....

 

FALSCH!

Es ist Samstag, Singtag, aufstehen und los zum Probelokal! Um 8:30 Uhr ist Treffpunkt. Dann geht´s auch schon los: Auflockern, Einsingen - unser Chorleiter kennt kein Pardon.

Trotzdem sind alle gut drauf! Komisch, dass erwachsene Männer sich am Wochenende treffen um den ganzen Tag gemeinsam zu arbeiten und dann noch gute Laune verbreiten! Vielleicht liegts daran, dass wir einfach gerne singen? Villeicht liegts aber auch daran, dass wir gerne gemeinsam was unternehmen. Vielleicht ist´s auch beides?

 

 

Der Chor im Werk ...

... am Werk. Wir haben uns wieder einmal abgelichtet. Diesmal im Funderwerk III und damit vor einer etwas anderen Kulisse. Kennen Sie alle?

 [zu den Bildern]

 

 

Unser Dieter ist 50!

Temperament wie ein 18 jähriger, Erfahrung wie ein 100 Jähriger, Falten wie ein (..) Jähriger, Energie wie ein 25 Jähriger,  das ergibt zusammen .... 50. Unser Chorli ist 50. Zu diesem Anlass stellt sich die ganze Chorgemeinschaft auf:

Wir gratulieren auf das Allerherzlichste!

 

 Lieber Dieter, bleib so wie Du bist! Danke, dass Du so viel Energie für die Chorgemeinschaft aufbringen kannst.

Deine Sänger.

Dieter und Manschaft, morgens um 5 Uhr.

Frohe Weihnachten und einen guten Rutsch ins Jahr 2016,
wünscht Ihnen die Chorgemeinschaft Funder!

 

Wir hoffen Sie auch im neuen Jahr wieder bei unseren Auftritten begrüßen zu dürfen!

 

 

Zuwachs für den zweiten Bass

... und er heißt Florian Dominicus. Baujahr 1997. Ein junger engagierter Sänger, der obwohl erst seit kurzem im Chor, schon beim Adventkonzert mitgesungen hat. Florian, herzich willkommen in unserer Mitte!

[zum zweiten Bass]

 

Adventkonzert in der Klosterkirche

Am 8. Dezember fand das diesjährige Adventkonzert der Chorgemeinschaft in der Klosterkirche statt. Wir durften in einer übervollen Kirche ein wenig Weihnachtsstimmung verbreiten. Wir Sänger und das Publikum wurden aber auch getragen von der großartigen Darbietung des Kinderchores der VS St. Veit unter der Leitung von Dieter Habernig. Untermalt wurde der stimmige Abend von dem Akkordeontrio (übrigens unterstützt mit zwei Sängern der Chorgemeinschaft) und mit den stimmungsvollen Erläuterungen unseres Sprechers Ralf Isensee.

Isabella, danke für die tollen Fotos!

[Zu den Bildern]

Danach traf man sich noch im Hinterhof der Klosterkirche, bei offenen Feuer und so manchen Weihnachtslied. Ein herzliches Dankeschön an die Familie Spendier an dieser Stelle.


Weihnachtsfeier 2015

Am 5. Dezember 2015 fand in vertrauter Runde unsere heurige Weihnachtsfeier statt. Von mehreren Rednern wurde die gute Gemeinschaft und das musikalische Potenzial des Funderchors gelobt.
Alles in allem ein sehr harmonisches Fest, mit ausgezeichnetem Essen und mit der einen oder anderen gesanglichen Überraschung.

[Zu den Bildern]

Gummi, Gummi

Am Freitag, den 23.10.15 gab es unter den Funderianern ein Treffen der etwas anderen Art. Während wir sonst vorwiegend die Stimmband- und Gesichtsmuskulatur trainieren, lag bei besagter Zusammenkunft der Schwerpunkt auf Fuß (vorwiegend rechts) und Armmuskulatur. Wir waren Kartfahren in Wolfsberg bei Kartsports Friesacher. Und während wir normalerweise ein gepflegtes Miteinander praktizieren, war es diesmal ein brutales Gegeneinander ;-). Wir starteten in zwei Gruppen. Nach einem 10 minütigen Qualify, gabs ein 20 minütiges Rennen.

Gewonnen hat ein jeder, vielleicht der Sascha und der Florian Isopp ein bisschen mehr ....

Speziell erwähnt sei hier noch unser ältester Fahrer, Ferde! Eine wirklich reife Leistung, und Hannes, der mit einem gebrochenen Zehen gefahren ist.

 

[Zu den Bildern]

Ein Singtag im November

Am Samstag trafen wir uns zu einer zusätzlichen Probe. Nicht eine Stunde, auch nicht zwei, auch nicht drei Stunden, nein ganze 8 Stunden volle Power. Ein ambitionierter Chorleiter und 23 nicht minder ambitionierte Recken - da ist ganz schön was weiter gegangen! Ein wichtiger Termin für das Fest der Stimmen am 31.10.15 in Knappenberg  und für unser Adventkonzert am 8. Dezember in der Klosterkirche.

[Zu den Bildern]

Fest der Stimmen in Knappenberg

Am Samstag, dem 31. Oktober 2015 findet in Knappenberg das Fest der Stimmen statt. Organisator Richi Di Bernardo hat drei Chöre nach Knappenberg gebeten. Dies sind der Ars Musica Althofen, das Otket Suha und die Chorgemeinschaft Funder. Die Veranstaltung wird von Seppi Rukavina moderiert.

Die Veranstaltung wird auch als Highlight der Volkskultur bezeichnet, obwohl das ja schon an Eigenlob grenzt ;-)

Karten gibts bei der Chorgemeinschaft. Infos dazu hier: Kartenbestellung

Chorausflug nach Opatija

Vom 11. bis zum 13. September fand unser diesjähriger Chorausflug statt. Wir reisten mit Bus nach Opatija, an die kroatische Riviera.

Wie bei der Chorgemeinschaft üblich, waren neben den Sängern auch die Partnerinnen, Angehörige und Freunde mit von der Partie. Wie ebenso bei uns üblich, war die Laune schon bei der Abfahrt sehr gut.

Das Wetter spielte mit,das Hotel war super und gebadet haben wir auch noch.

Eine Bootsfahrt, eine Stadtbesichtigung und Wellness, mehr kann man in zwei Tage nicht hinein packen.

[zu den Bildern]

Unser Familientag 2015

Am 17. Juli war es wieder soweit: Wir trafen uns zum Grillen, Ratschen, Tratschen und Fußballspielen. Der nun schon traditionelle Familientag der Chorgemeinschaft fand wieder in Sörg statt. Bei gutem Wetter und guter Laune feierten die Sänger und ihre Familien, sowie unsere treuen Helfer ein gelungenes Konzert und den Beginn des Sommers :-)

[zu den Bildern]

Das Konzert 2015 - ein Resümee

Es ist der Tag danach. Der Tag nach einem großen, bewegenden, aufregenden und sehr erfolgreichen Konzert. [weiterlesen] [zu den Bildern]

Das Konzert 2015

In wenigen Tagen ist es wieder soweit: Am 12. Juni findet der Höhepunkt unseres heurigen Chorjahres - das Konzert im Funderwerk III, St. Donat - statt.

Die Proben laufen auf Hochtouren, es gab auch schon Sonderschichten und Gruppentraining. Unsere Stimme wurde gebildet unsere Hirn trainiert. Nun treffen wir alle Töne und auch die Texte sitzen. Wir sind bereit und freuen uns auf Ihr Kommen!

Das Konzert 2015

Kartenbestellung

Singtag in Hart

Ein guter Singtag beginnt mit der richtigen Aufwärmung

Am Samstag war es wieder einmal soweit, Singtag in Hart, beim Harterwirt.Nahezu alle Sänger konnten es einrichten zu kommen. Es gibt ja manche Stimmen, die behaupten, dass wir nur wegen dem Essen kommen. Das Argument ist jedenfalls nachvollziehbar, weil die Speisen (Tafelspitz, Schnitzel, Kärntner Nudel) wirklich ausgezeichnet sind. Es ist auch noch keiner hungrig aufgestanden (vorzügliche Schlickkrapfln mit guter Suppe).

Wenn man aber die Sängerkollegen beobachtet, mit welcher Begeisterung gesungen wird, mit wieviel Spass alle dabei sind - dann kann man mit Fug und Recht behaupten, dass es eben nicht nur das Essen ist :-)

Es sind auch wieder ein paar wirklich schwierige Lieder für das Konzert am 12. Juni dabei. Wir knofeln ganz gewaltig daran. Es geht aber ordentlich was weiter, der Singtag hat einen sehr guten Beitrag dazu geleistet.

Zum Schluss hat uns sogar der Chorleiter noch gelobt, und das will schon was heißen!

Finanzministerwechsel

Bei unserer heurigen Jahreshauptversammlung hat es einen Wechsel im Vorstand gegeben. Georg Pichler, der immerhin die letzten drei Jahre die finanziellen Geschicke der Chorgemeinschaft meisterte, hat den Rechenschieber an Harald Lesjak übergeben. Harald war das letzte Jahr schon Kassier Stellvertreter, ist also bereits bestens geschult.


An dieser Stelle wollen wir uns aber bei Georg Pichler für seine oft mühevolle Arbeit mit Kartenabrechnungen, Materialausgaben, Sponsorgeldern, Ausflugsabrechnungen, Mitgliedsbeiträgen etc. bedanken! Er wird wohl das eine oder andere Mal über den Zahlen der Chorgemeinschaft mit gerunzelter Stirn gebrütet haben. Eine Aufgabe die ein hohes Potenzial für graue Haare hat (Georg hat natürlich keine :-))

Lieber Georg, donkschen fia Dei Orbeit!

 

 

Unsere Neuen

Am 5. Februar kam die Chorgemeinschaft im Probelokal zur Jahreshauptversammlung zusammen.  Wie schon angekündigt dürfen wir Ihnen nun mitteilen, dass wir drei neue Sänger bei uns begrüßen dürfen. Dies sind:

Manuel Dorfer, Jahrgang 1982. Er singt im ersten Tenor.

Gerold Groicher, Jahrgang 1994. Gerold singt im zweiten Bass.

Martin Molidor, Jahrgang 1995. Er unterstützt den ersten Bass.

Drei junge Sänger, die sich erfreulicherweise entschlossen haben in der Chorgemeinschaft zu singen. In Zeiten des Nachwuchsmangels ist dies eine schöne Bestätigung dafür, dass die Liederauswahl unseres Chorleiters und die begeisterte Umsetzung der Sänger auch junge Leute ansprechen kann.


Leider müssen wir an dieser Stelle auch von zwei Abgängen berichten:

Mario Traschitzger, ein ausgezeichneter erster Tenor, hat die Chorgemeinschaft nach 14 Jahren der Zugehörigkeit verlassen. Mario ist vor kurzem Vater geworden, seine Freizeit wird nun von wesentlicheren Dingen beansprucht.

Arnulf Traschitzger, langjähriger Sänger im zweiten Tenor, hat das Singen in der Chorgemeinschaft aufgegeben, um sich ebenso anderen Dingen zu widmen.

Wir dürfen Euch, Mario und Arnulf an dieser Stelle alles Gute auf Eurem weiteren Lebensweg wünschen!

Manuel, Gerold und Martin - wir dürfen Euch bei uns im Chor auf das Herzlichste Willkommen heißen.

Aufgrund eines Auslandsaufenthaltes von Manuel, fehtl uns von ihm noch ein Foto. Martin finden Sie beim ersten Bass und Gerold ist auf der Seite des zweiten Basses zu finden.

Das Für und Wider von Fotos

Fotos sind eine gute Sache. Da wir ja alle optisch orientiert sind, können uns Bilder viel schneller Informationen übermitteln, wie es Geschriebenes kann. Deshalb versuchen auch wir Ihnen mit Bilder Eindrücke der Chorgemeinschaft zu vermitteln. Leider zeigen Fotos nicht immer den aktuellen Stand, weshalb wir wieder einmal das Problem haben, mit unseren Gruppenfotos der Realität hinten nach zu hinken. Ja, Sie vermuten richtig, der Chor ist wieder in Bewegung.


Mehr sei an dieser Stelle noch nicht verraten, wir dürfen Sie noch etwas auf die Folter spannen. Nach unserer Jahreshauptversammlung, am 5. Februar 2015 erfahren Sie jedoch mehr ;-)

 

 

Willkommen im neuen Jahr!

Willkommen im Jahr 2015.Willkommen mit neuen Herausforderungen, mit neuen Proben, mit neuen Sängerkameraden, mit neuen Auftritten. Willkommen, ein neues chorisches Jahr hat begonnen! Wir gfrein uns drauf!

Übrigens, wer sich mit uns freuen möchte auf geselliges Beisammensein, gute Gespräche, Lampenfieber und Adrenalinschübe - unsere erste Probe ist nächste Woche, am Donnerstag (08.01.) um 19 Uhr im Funderwerk II in Glandorf.

 

 

Adventkonzert 2014

Am Sonntag, den 7. Dezember 2014 fand in der Klosterkirche unser heuriges Adventkonzert statt. Leider war uns das Wetter nicht so hold, es regnete. Doch während draussen eine Stimmung wie Mitte Oktober war, konnten wir in der Klosterkirche ein Stückchen Weihnachtszeit einfangen. Unter stimmungsvoller Mithilfe des Bläserensembles der Trachtenkapelle St. Donat, eines Harmonikaensembles, bei dem auch unser Manuel Zechner mitwirkte, unseren Pianisten Christian Opitz und dem Sprecher Gunther Spath gelang es, das Publikum und auch alle Mitwirkenden ein Stück des Weges zum Heiligen Abend zu begleiten.

Die Kirche war bis auf den letzten (Steh)platz belegt und nicht wenige Zuhörer fanden sich nach dem Konzert, bei strömenden Regen zu Keksen, Kuchen und heißen Getränken im Hof der Klosterkirche ein.

An dieser Stelle sei allen Mitwirkenden, die ihre Zeit und Mühe kostenlos zur Verfügung gestellt haben auf das herzlichste gedankt. Der Reinerlös des Konzertes kommt einem karitativenZweck zugute [Gemeinsam Helfen 2014].

Herzlichst sei auch der Familie Spendier gedankt, die den Hof der Klosterkirche nicht nur zur Verfügung gestellt, sondern auch stimmungsvoll dekoriert hat.

[zu den Bildern]

Unsere Weihnachtsfeier

Gestern, am 6.12., fand sich die Sänger der Chorgemeinschaft mit Partnern zu einer gemeinsamen Weihnachtsfeier in der Buschenschenke Müller in Kraig ein. Es wurde viel gesungen und gut gegessen. Es wurde etwas getrunken und viel gelacht und natürlich spät nach hause gegangen. Eine richtige Weihnachtsfeier eben! Schön war´s! [zu den Bildern]

Gemeinsam Helfen!

Wie schon seit langen Jahren Tradition, wollen wir auch dieses Jahr den Reinerlös unseres Adventkonzertes (Sonntag, 7.12., 17 Uhr in der Klosterkirche) einem karitativen Zweck zukommen lassen. Heuer wollen wir die Inklusionsklasse der VS St. Veit unterstützen.

Hier gehts zu den Infos [Gemeinsam Helfen 2014]

Wir dürfen uns über Zuwachs freuen!

Peter Seidl, ein erfahrener Sänger, wird die Chorgemeinschaft Funder zukünftig unterstützen. Peter singt auch noch beim Volksliedchor St. Veit (www.vlcstveit.at). Es singt bei uns im 2. Tenor, wobei ein zeitweiliger Wechsel zum 1. Tenor bereits beobachtet wurde :-). Peter schen, dasst bei uns bist! [zum 2. Tenor]

Singtag in Hart

Singtag in Hart

Heute trafen wir uns beim Harter Wir in Hart. Wir hatten Singtag. Ein Singtag ist eigentlich immer eine anstrengende Sache, aber wenn die Stimmung gut ist, lässt sich so manches bewältigen. Heute war die Stimmung ausgesprochen gut. Mit orginellem Einsingen, Gruppenmassage, Showeinlagen vom  Chorleiter, Lachen unter den Sängern und trotzdem größte Konzentration im gesamten Team. Einfach gut!

Hier gehts zu den Bildern [Probearbeit]

Alle Miteinander auf einem Foto

 

Gruppenbilder sind so eine Sache. Eigentlich will sie jeder gerne anschauen, aber keiner will dafür vor der Kamera stehen. Und wenn doch, wäre es recht in 5 Minuten fertig zu sein. Diesmal hatten wir sogar eine halbe Stunde Zeit und das Ergebnis ist sehenswert!

[zu den Gruppenbildern]

Unser Chor ist in Bewegung

Die Chorgemeinschaft darf sich wieder einmal über Zuwachs freuen! Wir dürfen drei neue Sänger in unseren Reihen begrüßen: Anton Zbül und Klaus Gursch sind zwei begeisterte Sänger im ersten Bass. Ihre erste Bewährungsprobe haben sie mit dem Jahreszeitensingen schon bestanden. Mit Ferdinand Lassnig kommt ein altbewährter Sänger wieder in unsere Reihen. Auch Ferde singt im ersten Bass.

Leider hat Reinhold Thaller die Chorgemeinschaft verlassen. Da beruflichen Pflichten vorgehen (selbstredend) hat Reini im Laufe des Jahres das Sängerdasein aufgeben müssen. Lieber Reini, alles Gute weiterhin!

Liebe "Jung"-Sänger,  herzlich Willkommen in der Chorgemeinschaft Funder! [zum ersten Bass]

48 Tage

Heute ist Montag, der 20. Oktober. Ab dem Mittwoch soll es kalt und regnerisch werden. Der heurige Winter soll sehr streng werden, mit viel Schnee. Das alles kann man jetzt glauben, oder auch nicht.

Ein Faktum jedoch ist, dass in 48 Tagen unser Adventkonzert stattfindet und wir nun schon intensiv am Proben der Weihnachtslieder sind. Der Advent beginnt also für die Chorgemeinschaft (wie wohl für die meisten Kärntner Chöre) "etwas" früher. Geprobt wird aber noch ohne Schal und Haube :-).

Jahreszeitensingen Herbst - Resümee

Am Samstag, beim Jahreszeitensingen in St. Veit, durften wir vor nahezu vollem Haus (Rathaushof) auftreten. Mit Liedern nicht nur aus Kärnten konnte die Chorgemeinschaft Funder, der Volksliedchor St. Veit und die Trachtenkapelle St. Donat (Kleingruppe) das Auditorium überzeugen. Die Bühne bebte (im wahrsten Sinn des Wortes) und das Publikum jubelte. Auch nach dem Konzert wurde fleißig weitergesungen, im gemischten Satz, oder im Männerchorsatz, aber immer mit Stimmen aus beiden Chören.

Zusammenfassung: Ein gelungenes Konzert mit Freunden an einem lauen Herbstabend mit entusiastischer Nachbereitung. [zu den Bildern]

Rathausabend am 16. Juli - Zusammenfassung

Gestern, am 16. Juli 2014 fand der erste Rathausabend im Rathaushof in St. Veit statt. Schon um 19 Uhr trafen die ersten Zuhörer ein, um 19:30 Uhr waren alle Plätze besetzt. Die Chorgemeinschaft, die Singgemeinschaft Sörg und die Volkstumsgemeinschaft St. Veit durften vor sage und schreibe über 300 Zuhörern auftreten. Wir präsentierten Lieder aus dem heurigen Konzertprogramm. Mit "Junga Tag" und "Tece voda tece" zeigten Gerold Klogger bzw. Mario Traschitzger was sie solistisch so drauf haben. Was war sonst noch? Meinrad kann zwischen den Stimmen (2. Tenor und 1. Bass) springen wie andere übers Seil. Danke Meinrad! Patrick hat uns bei "Tears in Heaven" wieder super mit seiner E-Gitarre begleitet! Und der Dieter? - Der war auch zufrieden :-) Bilder folgen ...

Das Konzert - Der Nachtrag

 

Liebe Besucher unseres Konzertes, wir möchten uns herzlich für Ihre Treue zur Chorgemeinschaft Funder bedanken! Es war ein gelungener Abend, wie viele der Sänger aber auch der Besucher sagen, eines der besten Konzerte der Chorgmeinschaft! [weiterlesen]

Das Konzert - Der Singtag

Heute, am 29. Mai 2014 haben wir wieder sehr viel Zeit mit "Singen" verbracht. Wir hatten einen Singtag, beim Harter Wirt in Hart. Alle Sänger waren sehr motiviert, in der Sache "Konzert 2014" ging einiges weiter. Zum Mittagessen gaben uns Fundermax-Geschäftsführer Rene Haberl mit Begleitung, sowie Zentralbetriebsrat Rene Wilegger, ebenso mit Begleitung die Ehre. Eine schöne Bestätigung für die gute Zusammenarbeit zwischen der Chorgemeinschaft und unseren Hauptsponsor und Namenspaten. [zu den Fotos]

Das Konzert - Der Countdown

Sie wissen nicht, wie lange es noch bis zum Konzert der Chorgemeinschaft ist? Dann schauen Sie doch mal auf unseren Countdown! [zum Countdown]

Das Konzert - Die Plakate sind gedruckt

Nun sind sie unterwegs. Vielleicht haben Sie ja schon eines gesehen. Eines unserer Plakate. Das Design ist alt bekannt, der Slogan ist neu.

"Gepresst, G´naht und G´sungen"

Die Chorgemeinschaft hat sich heuer wieder was einfallen lassen. Weshalb wir uns sogar erlauben, Sie werte Besucher des Konzertes, heuer eine Stunde früher zur Funderhalle III in St. Donat zu bitten. [hier geht´s weiter]

Neues Gruppenfoto

Heute ist der 19 Mai. Das allein ist noch kein wirklich herausragendes Datum. In weniger einem Monat jedoch, am 14. Juni ist der Termin für unser Konzert. Das heißt 4 Proben und ein Singtag. Es wird wieder spannend. Einige Lieder haben noch Verbesserungspotenzial. Wir feilen daran, letztlich müssen Sie sich jedoch von unserer akustischen Leistung am 14. Juni selbst überzeugen. Das optische Potenzial hingegen ist schon gegeben. Davon können Sie sich schon jetzt überzeugen. Unser neues Gruppenfoto ist nun online.[zu den Gruppenfotos]

50 Jahre beim Chor und kein bisschen leise!

... die Rede ist von Jakob Stromberger, der heuer 50 Jahre Mitgliedschaft zur Chorgemeinschaft Funder feiert. Singen tut er noch länger. Das und noch das eine oder andere Interessante vom Chor erzählt er in einem Interview. Sie finden das Gespräch in der Rubrik Chorgemeinschaft unter Persönliches.  [zum Interview]

 

Gemeinsam Helfen 2013 - Spendenaktion ist abgeschlossen

Sie erinnern sich vielleicht noch: im Zuge unseres Adventkonzertes im Winter 2013 haben wir dazu aufgerufen, für ein kleines schwerbehindertes Mädchen in St. Salvator zu spenden. Sie haben diesem Aufruf Folge geleistet und insgesamt über 3.000 Euro gespendet! Wir dürfen uns, auch im Namen der betroffenen Familie dafür sehr herzlich bedanken. Mit diesem Betrag ist es möglich, die Familie über einen langen Zeitraum zu unterstützen. [Gemeinsam Helfen 2013]

 

Interner Zuwachs, diesmal für den ersten Tenor

Nachdem ja, wie berichtet der zweite Tenor Zuwachs erhalten hat, muss er - im Sinne des Kräfteausgleiches - auch wieder Federn lassen. Darum wurde Willi Greiner abgeworben. Willi singt jetzt (wieder) für den ersten Tenor. Das ganze hat nur einen kleinen Haken: Willi sitzt jetzt neben dem Autor dieser Zeilen und beide sind dem Chorleiter schon wegen Schwätzens aufgefallen.
 ... wahrscheinlich wird er uns wohl bald wieder auseinander setzen :-)

Jedenfalls: Willi, herzlich Willkommen zurück im Ersten Tenor! [zum Team/1. Tenor]

 

Jahreshauptversammlung 2014

Am letzten Donnerstag (23.1.14) fand die Jahreshauptversammlung der Chorgemeinschaft statt. Unser Altobmann (und, ich kanns ja schon verraten - auch der neue Obmann) Hubert Greiner zog Resümee über das vergangene Jahr. Auch andere Funktionsträger des Chores reüssierten über das letzte Jahr. Meinrad Kovacic, unser langjähriger Schriftführer, brachte uns wieder seine - schon legendäre - Statistik der Probenbesuche. Nach der Neuwahl ist der Vorstand nun folgendermaßen besetzt:

Obmann: Hubert GreinerStellvertreter: Georg Santner und Gerald Reichenhauser
Kassier: Georg PichlerStellvertr.: Harald Lesjak
Schriftführer: Meinrad KovacicStellvertr.: Willi Greiner
Archivar: Wolfgang ElsbacherStellvertr.: Patrick Knappinger
Chronist und Chorleiterstellvertr.: Florian Paulitsch

Als Chorleiter ist Dieter Habernig bestellt.

Rechnungsprüfer: Sascha Gratzer und Arnulf Traschitzger

[zu den Fotos]

 Übrigens: Sie werden sich vielleicht gewundert haben, warum gerade ein Foto von Jakob Stromberger an dieser Stelle steht. Er bildet mit Franz Leitner zusammen den Weisenrat. Zudem ist Jakob heuer 50 Jahre bei der Chorgemeinschaft Funder!!! Jake, einfoch super!

 

Der Funderchor hat keine Hintertür ...

Das Vereinsleben in einem Chor verlangt einen manchmal einiges ab. So sind die Proben möglichst regelmäßig zu besuchen, auch Singtage zu absolvieren. Nebenbei ist das Administrative zu erledigen und beim Auf- und Abbau beim Konzert mitzuhelfen. Jeder versucht das in seinem Alltag unterzubringen, der oft ohnehin schon mit beruflichen und privaten Terminen vollgestopft ist.

Es gelingt uns manchmal besser, manchmal schlechter und manchmal gar nicht mehr. Ein Verein kann nicht immer wachsen, Abgänge sind eine ebenso bedauernswerte, wie aber auch natürliche Sache. Aber wenn man schon gehen muss, dann nicht über die Hintertür. Den Funderchor verlässt man, wie man kommt: über den Haupteingang.

Lieber Fritze, lieber Kurti und lieber Christian: Herzlichen Dank für Eure Stimme, die Strapazierung der Lachmuskel, das Kopfweh am Tag danach und für die Gespräche in der Runde! Viel Glück auf Euren weiteren Lebensweg!

Eure Chorkameraden

Der Funderchor wächst ...

Normalerweise geben wir Jungsängern, die beim Funderchor anfangen, 3-4 Wochen Zeit sich den ganzen Betrieb anzuschauen. Erst danach kommt dann die Frage, ob es in Ordnung wäre, wenn wir sie auf der Hompage präsentieren. Das hat sich gut bewährt. Es gibt aber keine Regel ohne Ausnahme und bei Harry war es eigentlich schon nach der ersten Probe (genaugenommen eigentlich auch schon vor der ersten Probe) klar, dass er beim Funderchor bleiben wird. Es passt einfach. Harry singt im 2. Tenor. Ein herzliches Willkommen! [zum Team]

 

Interner Zuwachs für den 2. Tenor

Die meisten Sänger kennen ihre Stimmlage und können diese auch. Manche Sänger kennen mehrere Stimmlagen (z.B. 1. Tenor, 2. Tenor), obwohl sie nur in einer singen. Und dann gibt es noch manche Sänger, die mehrere Stimmlagen kennen und auch in mehreren Stimmlagen singen. Zu letzteren gehört unser Meinrad. Manche behaupten sogar, er kenne alle 4 Stimmlagen. Singen tut er im 2. Tenor und im 1. Bass. Da er aber nun hauptsächlich im 2. Tenor singt, haben wir auch auf der Homepage diesen Wechsel nominell vollzogen, er wird nun offiziell im 2. Tenor geführt. [zum Team/2. Tenor]

 

Frischer Tatendrang im neuen Jahr

Silvester ist vorbei, das Kopfweh hoffentlich auch ;-) Die Chorgemeinschaft beginnt das Chorjahr mit der ersten Probe, am 9.1.2014. Unser Arbeitspensum ist beachtlich, so gilt es doch, zahlreiche neue Lieder für das Konzert im Juni einzulernen. Da wird unser Chorleiter Dieter gute Nerven brauchen :-).

 

O du stille Zeit

Es fehlt Ihnen noch ein kleines Geschenk? Oder gar die passende Musik für das Weihnachtsfest? Die Chorgemeinschaft Funder könnte dazu einen Beitrag leisten! Mit unserer Advent-CD "O du stille Zeit" mit 21 stimmungsvollen Liedern der Chorgemeinschaft, bzw. Musik des Bläserquartetts Mozarteum.

Hier geht´s zu den Hörbeispielen

 

9.12.2013: Adventsingen in der Klosterkirche

Gestern, am 2. Adventsonntag, fand das Adventsingen der Chorgemeinschaft statt. Es war schlichtweg ein stimmungsvoller Abend in der restlos besetzten Klosterkirche, untermalt von dem Bläseransamble der Trachtenkapelle St. Donat und der Hausmusik Familie Pirker. Nicht nur das Publikum ließ sich in weihnachtliche Stimmung versetzen (Zitat einer  Besucherin: "... dann mache ich die Augen zu und dann höre ich das nur noch für mich ganz alleine ..."), auch die Sänger konnten, nach anfänglicher Spannung, ein Stück Weihnachten mit nach Hause nehmen.

Der Ausklang erfolgte bei warmen Getränken im Innenhof des ehemaligen Klosters. Ein herzliches Dankeschön der Familie Spendier für die Bereitstellung des Platzes. Hier geht´s zu den Bildern

Funderchor meets Christmas Lounge

Weihnachten ist die Zeit der Stille, sagt man. Weihnachten ist aber auch die Zeit der Begegnung und des gemeinsamen Gespräches. Wenn es uns auch manchmal schwer fällt, die Stille zu finden, für Begegnung und Gespräche sollte man sich Zeit nehmen. Gespräche mit der Chorgemeinschaft können wir Ihnen anbieten und zwar von 12. bis 14. Dezember bei der Christmas Lounge am Hauptplatz in St. Veit. Für Ihr leibliches Wohl ist gesorgt, wir würden uns freuen, Sie begrüßen zu dürfen!

Christmas Lounge in St. Veit --> 12.-14. Dezember 2013

 

 

Herzlich Willkommen beim Funderchor - Teil II

Wie bereits angekündigt, dürfen wir Ihnen nun wieder zwei neue Sänger vorstellen. Alexander und Manuel haben sich unserer Gemeinschaft angeschlossen. Die beiden sind bereits mit vollem Eifer dabei und werden beim Adventkonzert (8.12., in der Klosterkirche) schon mit auftreten. Während Alex mehr bei den tiefen Tönen zuhause ist (2. Bass), kann man Manuel auch schon mal einen höheren Ton entlocken - er singt im 2. Tenor. Was uns natürlich besonders freut ist, dass auch die Jugend wieder zum Singen im Allgemeinen und zum Funderchor im Speziellen findet. Alex, Manuel - wir freuen uns, dass ihr dabei seit!! [zum Team]

 

 

Adventkonzert der Chorgemeinschaft Funder

Nun ist es wieder bald soweit - unser Adventkonzert. Heuer schon am 8. Dezember. Um 17 Uhr in der Klosterkirche in St. Veit. Unser Chorleiter, Dieter Habernig hat wieder ein klangvolles Programm zusammengestellt. Mit dem Bläserensemble der Trachtenkapelle St. Donat, der Hausmusik Familie Pirker und unserem Sprecher Bernhard Wallner wollen wir Ihnen einen stimmungsvollen vorweihnachtlichen Abend bieten. Heißen Sie mit uns die Weihnachtszeit willkommen! Die Einnahmen (freiwillige Spende) kommen der Familie Sterner zugute. [Einladung herunterladen]

 

 

8.11.13: Gemeinsam helfen

Gemeinsam Helfen

Ob wir es nun wahrhaben wollen oder nicht, die Adventzeit steht vor der Tür. Nicht einmal ein Monat trennt uns von der stillen Zeit. Dies wollen wir zum Anlass nehmen, Sie über unser heuriges soziales Projekt zu informieren.

"Gemeinsam Helfen" wollen wir heuer wieder einer  Familie aus unserer Mitte. Einer Familie aus St. Salvator. ... [weiterlesen]

 

 

Herzlich willkommen beim Funderchor!

Wie Sie vielleicht schon bemerkt haben, sind auf unserem Startbild neue Namen zu finden - wir sind wieder gewachsen. Gleich mehrere neue Sänger darf die Chorgemeinschaft Funder im Kreise der Sängerkameraden begrüßen. Heute wollen wir Ihnen zwei davon vorstellen: Siggi, er unterstützt den 2. Bass und Robert, im 2. Tenor zu finden. Liabe Leit, a scheanes Griaß Gott beim Funderchor!  [Zum Team]

P.S.: Das Gruppenbild wird natürlich baldest aktualisiert!

 

 

 

13. Juni 2013: Familientag der Chorgemeinschaft

Ein angenehmerer Platz lässt sich wohl nur schwer finden, unter einer schattigen Linde, an einem warmen Sommertag, mit Spielmöglichkeit für die Kinder und Sitzmöglichkeit für die Erwachsenen....

... und dann noch Gegrilltes vom Feinsten, dazu ein kühles Bierchen und danach Torte und Kaffee. Wer das toppen kann, darf unseren Familientag 2014 ausrichten.

Von Alt bis (sehr) Jung - alle sind gekommen um gemeinsam einen Tag mit Tratsch, Spiel und Sport zu verbringen.  Hier gehts zu den Bildern

16. Juni 2013: Ein Team und ein Konzert V

Wir haben es wiedereinmal geschafft. Das Konzert 2013 der Chorgemeinschaft Funder ist Geschichte, und was für eine!

Wieder kamen über 600 Besucher in die Werkshalle nach St. Donat. Es war ein stimmungsvoller Abend, den auch die Sänger von Anfang bis Ende genossen haben.

 

Herzlichen Dank für Ihren Besuch und Ihre Treue zur Chorgemeinschaft!

 

..hier geht´s zu den Bildern.

14. Juni 2013, 8:00 Uhr: Der Countdown läuft!

36 Stunden oder 2.160 Minuten oder 129.600 Sekunden. Dann geht´s los. Dann beginnt das Konzert der Chorgemeinschaft Funder. Dann steigt das Finale monatelanger Probenarbeit.

Auch heuer dürfen Sie wieder mit der einen oder anderen Überraschung rechnen, sowohl in Bezug auf die Liederauswahl, wie auch bezüglich der Interpreten. Aber mehr darf nicht verraten werden.

Sie müssen es selbst gesehen haben! Wir freuen uns auf Ihren Besuch!

[zur Konzert-Seite]
[Kartenreservierung]

2. Juni 2013: Ein Team und ein Konzert IV

Meinungsfindung unter den Sängern.

Thema: Konzert 2013, Vorbereitung und Organisation. Mario erzählt uns ein bisschen aus der Nähkiste... [weiterlesen]

 

 

25. Mai 2013: Unsere neue Homepage geht online!

Werte Besucher unseres Webauftrittes: Unsere neue Homepage geht mit dem heutigen Tage online.


Der Wunsch eines neuen Internetauftrittes war schon länger vorhanden, nun ist es endlich soweit. Wir dürfen Ihnen viel Spass beim Surfen in unserem Informationsangebot wünschen.

Helfen Sie uns mit, unsere Homepage zu verbessern: Wenn Sie Anregungen haben, Fehler finden oder einfach nur Ihre Meinung sagen wollen, schreiben Sie uns: über das Kontaktformular, auf unser Gästebuch, oder einfach per E-mail.

 

 

25.5.2013: Ein Team und ein Konzert III

Meinungsfindung unter den Sängern.

Thema: Konzert 2013. Eigentlich wollte er ja gar nicht interviewt werden. Genützt hat es ihm aber nichts.  [weiterlesen]

5. Mai 2013: Mariensingen in Gurk

Im wunderschönen Ambiente des Gurker Domes konnte die Chorgemeinschaft das Mariensingen mitgestalten. 140 bis 160 Zuhörer erlebten eine stimmungsvolle Veranstaltung, an der auch der MGV Gurk, das Bläserensemble der Bauernkapelle Isop, der Bariton Georg Klimbacher und der Stiftschor Gurk mitwirkten.

Nicht unerwähnt bleiben soll, dass dies der erste Auftritt für Martin und Johannes war. Herzliche Gratulation, ihr habts des super gmocht!

Auftritt im Gurker Dom

27. April 2013: Singtag in Hart

Damit am 15. Juni beim Konzert im Funder Werk III  auch alle Töne getroffen werden, haben die Sänger der Chorgemeinschaft  am 27. April in Hart bei Sörg einen Probentag eingelegt.

Dass unser Chorleiter, Dieter Habernig auch als Tänzer eine gute Figur abgeben würde ist hinlänglich bekannt. Seine Art Musik anzunehmen ist für die Sänger beispielgebend und motivierend.  

Jedenfalls wurde neben der Stimme auch der Lachmuskel stark beansprucht wenn der Chorleiter seine Tanzschritte vorführt. Das Schöne dabei ist, dass Dieter der Meinung ist, dass er "nur" singt.

Der Geschäftsführer von Funder Max, René Haberl und seine Lebensgefährtin besuchten zur Mittagszeit die Chorgemeinschaft bei der Sonderprobe in Hart. Eine besondere Ehre, die den Ehrgeiz der Sänger weiter beflügelte.

Nicht nur, dass wir am 15. Juni wieder eine wunderbare Lokation im Funder Werk III vorfinden werden, so steht Herr Haberl mit seinem Team für viele Anliegen der Chorgemeinschaft Funder zur Verfügung und setzt sich mitunter persönlich dafür ein.

Ein gelungener Probetag mit außergewöhnlichen Tanzeinlagen und hohem Besuch.

 

24.4.2013: Ein Team und ein Konzert II

 Meinungsfindung unter den Sängern.

Thema: Konzert 2013. Den Beginn macht Arnulf, einer der stillen Wasser der Chorgemeinschaft. Stille Wasser sind tief, wie man ja weiß.  [weiterlesen]

5.4 und 6.4.2013: Unser Willi is 50 ...

Ob man es nun verraten darf oder nicht, Fakt ist, dass es nun mal so ist. Willi Greiner, unser "Birgamasta", ist 50 Jahre alt. Und damit er an seinem 50sten auch gleich gut aufwacht, hat sich morgens um 4:30 Uhr eine illustre Runde eingefunden, um ihn "sanft" aus den Federn zu heben. Dass ihm sein Lieblingseishockeyclub diesen Tag mit einem Meistertitel versüßt hat, sein hier nur am Rande erwähnt. Tags darauf durften wir noch bei seiner Geburtstagsfeier singen (nicht unerwähnt sei, dass wir auch gut gegessen und getrunken haben).

Lieber Willi, Deine Sängerkollegen wünschen Dir alles Gute zum Geburtstag, möge Deine Stimme uns noch viele Jahre begleiten und Deine Freundschaft uns nie verlassen.

mit 50 läuft ma nicht mehr so gerne...

16.3.2013: Martin und Johannes, herzlich willkommen!

Wir dürfen zwei neue Mitstreiter in unserem Kreise willkommen heißen! Es ist für uns natürlich eine große Freude, wenn sich neue Sänger entschließen, bei der Chorgemeinschaft mitzumachen. Es ist auch ein Zeichen, dass wir nicht alles falsch machen. Ein Zeichen für die funktionierende Gemeinschaft von Alt und Jung und für den gemeinsamen Spass am Singen! Martin unterstützt den 1. Bass und Johannes hat sich zum 1. Tenor gesellt. [zum Team]

 

 

12.03.2013: Ein Team und ein Konzert...

Naja, das ist nicht ganz richtig. Die Chorgemeinschaft absolviert nicht nur einen Auftritt im Jahr, aber das Konzert, heuer am 15. Juni, ist sicher der wichtigste Termin. Und deshalb gibts auch manchmal gar sonderbare Probeaufstellungen :-). Der Chorleiter wird schon wissen was er tut. Und was er sonst noch zu diesem Thema zu sagen hat, erzählt er uns hier.

 

 

11.01.2013: Jahreshauptversammlung der Chorgemeinschaft

Gestern trafen sich die Mitglieder des Vereins im Probelokal zur Jahreshauptversammlung. Mit Rene Willegger, seines Zeichens Betriebsrat der Firma Funder-Max, durften wir einen besonderen Freund der Chorgemeinschaft zur Jahreshauptversammlung und auch im Chor (als unterstützendes Mitglied) willkommen heißen!

Nachdem unser Obmann, der Chorleiter, der Schriftführer und der Kassier ihren Jahresbericht vorgetragen hatten, nützten wir die gute Stimmung um ein paar Fotos zu machen. Bei Pizza und einem kleinen Bierchen ließen wir den Abend äußerst gemütlich ausklingen. Hier gehts zu den Bildern.

 

 

23.12.2012

Sehr geehrte Besucher unserer Homepage. Wieder einmal neigt sich das Jahr dem Ende zu. Morgen ist Heiliger Abend, eine knappe Woche später Silvester. Es war ein turbulentes aber auch sehr erfolgreiches Jahr für die Chorgemeinschaft Funder. 

An dieser Stelle möchten wir uns bei Ihnen herzlich für Ihre Treue bedanken und dürfen Ihnen und Ihren Familien ein besinnliches Weihnachtsfest und einen guten Rutsch ins neue Jahr wünschen!

Adventsingen in St. Donat

Es war ein sehr schönes und stimmungsvolles Konzert. In der restlos gefüllten Kirche in St. Donat versuchten wir Sänger dem Publikum Adventstimmung zu vermitteln. Das uns das gelang, bestätigten die zahlreichen Gespräche nach dem Konzert. Hier gehts zu den Bildern.